Darf es den mündigen Bürger geben?

Grafik: https://www.instagram.com/otto_rotbart

“Der mündige Bürger ist ein unbequemer Geselle, unruhig, bereit zu demonstrieren und zu protestieren, bereit auch, die Ordnung selbst in Frage zu stellen, in der er lebt.”

Von wem stammt das Zitat und darf es den mündigen Bürger im Sinne des Zitats gerade geben?

a) Hannah Arendt (Philosophin)

b) Rosa Parks (Bürgerrechtlerin)

c) Ralf Dahrendorf (Soziologe, Politiker)

d) Michael Ballweg (Gründer “Querdenken”)

(Auflösung im nächsten Artikel)


Schreiben Sie mir unter kontakt@idw-europe.org, antworten Sie auf diese Mail oder kommentieren Sie.

Leave a comment

Sie können mich mit einer Spende oder einem Abonnement unterstützen.

  • Paypal, @freieIntelligenz; miloszmatuschek@substack.com

  • Bitcoin: 1DiGG4P2LEcmLP6i8B9rbe3CCMYcKrfbfc

  • Weitere Möglichkeiten auf Nachfrage.

  • Abo

Share